Der erste Tag…

Die französische Delegation ist am 23. Juni angekommen.
Nach einem furchterregenden Flug wurden wir von unseren Korrespondenten empfangen.
Tickets kaufen, Tag planen und dann ging es ab zu den Familien.

Abends haben wir uns wieder getroffen um auf die Ankunft zu trinken.
Manche haben sich sofort auf das lang erwartete typisch deutsche Bier geworfen, andere konnten sich nicht entscheiden ob sie eine Berliner Weisse in rot oder grün nehmen sollten. Denn ja, Waldmeister kennt man in Frankreich nicht !!!

„Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht ! „

Aber nach zwei kleinen Minuten Grauen war die Furcht wieder weg und das Bier fünf Minuten später auch runter.

Deutsche Spezialität : 1  –  Französische Angst vor Vergiftung : 0

Advertisements